SAME SITUATION EVERY YEAR – FORMEL 1 BEI SKY

Es ist jedes Jahr die selbe Situation. Die Saison ist gerade einmal paar Tage vergangen, erfolgt in den einschlägigen Foren schon wieder ein reger Meinungstausch der F1-Medienfanatiker. In diesem Jahr ging es vergleichsweise ruhig zu, was auch dem Blutdruck einiger dieser User zu Gute kam, denn SKY hatte die F1-Rechte für die kommende Saison schon im Vorfeld sicher. Ende Februar ist dann meist der Zeitpunkt, wo SKY sein offizielles Übertragungskonzept vorstellt. Im Vorfeld sind in diesem Jahr schon ein paar Schnipsel durchgesickert, welche aber auch in dieser Form zu vermuten waren (neue Moderation, Übertragungszeiten). Die finalen Konzepte liegen derzeit noch auf den Schreibtischen in Unterföhring und sollen im Laufe der Woche abgenickt werden. Das Übertragungskonzept ist noch nicht final durchgesetzt, thematisiert aber die Eckpunkte die ich hier beschreiben werde.

 DER ÖFFENTLICHE WISSENSTAND

Wie gesagt, ein paar Dinge hat SKY ja schon offenkundig gemacht. Zum einen wäre da die erfreuliche Meldung,dass Ursula Hoffmann´s Moderatorenstuhl bei der Formel 1 endgültig abgesägt wurde und der Reservist Simon Südel ab sofort übernimmt. Südel gefiel mir schon immer, wäre aber meiner Meinung nach eher ein Mann von vor Ort. Womit mir auch gleich beim nächsten Thema wären – dem Sendeort. Auch hier ändert sich leider nichts, man bleibt am Tisch in Unterföhring. SKY tarnt es zwar als eine Möglichkeit, technische Details und Aspekte besser aufzubereiten (Realität: Aufbereitung von Social-Media Gedöns!), aber der Zuschauer hinter der Glotze erkennt schnell, dass diese Hülle nur dazu dient Cross Promotion zu SSNHD herzustellen. Ich erinnere noch mal an letzten Sommer, wo der Bau eines neuen SKY-Studio im Raum stand und damit verbunden ein neuer Präsentationsraum für Fußball und Formel 1. Leider zieht sich der Bau (auch bedingt durch den Einstieg bei Plazamedia) noch ein Weilchen, wenn man diese Pläne nicht sogar ganz verworfen hat.

Was die Übertragungszeit anbelangt, kürzt man die Qualivorberichterstattung auf 5 Minuten runter, beim Rennen hingegen gibt es eine viertel Stunde obendrauf. Die Gründe erschließen sich auch sehr schnell, man sendet aus dem Studio, kann dadurch Social Media vermehrt einbinden. Ob noch ein zusätzlicher Short-Block eingebunden wird, wird sich zeigen.

 INTERAKTIV WAS???

“Und eine neue Art sie zu sehen…” Klingt ja nach einer TV-Revoulution, 3D, UltraHD, eigener 24/7 F1-Sender. Doch ich muss enttäuschen, die Werbeabteilung hat wie gewöhnlich etwas dick aufgetragen. Ein eigener Formel 1-Sender (nach GB/IT Vorbild) wird es frühestens ab nächster Saison, ziemlich sicher dann ab 2016 geben. Der zentrale Begriff der kommenden Berichterstattung wird Interaktivität heißen, wobei man die Zweideutigkeit des Begriffs voll ausnützen wird. Tanja Bauer, Sascha Roos und Sandra Baumgartner werden wieder die Fraktion F1-Twitterer bei SKY einnehmen, aber auch der Zuschauer soll über diese Bezugspersonen und den SKY SPORT-Hauptaccount (@DeinSkySport) einen interaktiven Zugriff zur Berichterstattung bekommen. D.h. die Meinungen und Fragen der Zuschauer sollen über die besagten Netzwerke Facebook und Twitter in die Sendungen eingebaut werden (Juhu noch mehr Twitter bei Podiumsgesprächen(sic!)).

Seit Mitte der vergangenen Saison gibt es die Sport-Optionskanäle auch in HD-Qualität. Dadurch da nun auch die Rabattler Zugriff auf die Feeds und SKY Go haben, wird in dieser Saison jeder auf die Kosten der “neuen Berichterstattung” kommen, vorausgesetzt der KNB lässt es zu. An der Feed-Situation ändert sich in so fern nicht viel, in dass die Feeds nur im Quali und im Rennen verfügbar sein werden. Die Perspektiven verteilen sich in dieser Saison, vermutlich wie folgt:

SKY F1 ZONE – HD 3: Interaktive Übersichtsseite aller Feeds mit Social Media Integration

SKY Racer: – HD 4: Vollbild Onboardkanal der FOM

SKY Pitlane: – HD5: Boxengassenkanal der FOM

SKY TIMING: – HD 6: Timing Page

SKY DRIVERTRACKER – HD 7 Drivertracker

Somit wird sich zumindest in der Feed-Situation ein wenig tun. Vor allem der Vollbild Onboard-Kanal in HD ist für mich ein Leckerbissen auf den ich mich sollte diese wie geplant kommen, sehr freue. Die größte Neuerung wird der F1 Zone (don´t mix it with Fanzone) sein. Was man sich darunter vorstellen soll, ist schnell erklärt. Geplant ist eine Übersichtseite in SD/HD mit dem Supersignal, welches 2/4 des Bildes einnehmen soll. Am rechten Rand soll man wie bei der Fanzone. die drei Perspektiven zur Auswahl haben. Unter dem Supersignal wird es ein SSNHD Laufband mit Tweets der Teams und Zuschauer sowie aktuelle Platzierungen geben. Vorstellen kann man es sich wie ein Mix aus dem neuem Portal von Movistar (links im Video, ab ca. 0:19)  und SKY Italia (rechts im Bild).

sky Italia F1 HD

 

Wie schon bei der Fanzone wird diese Portalseite (mit seinen Funktionen) nur auf dem SKY+ Receiver verfügbar sein. Vermutung meinerseits: Im Laufe der Saison wird diese Anwendung sicherlich auch in die SKY Go-App implementiert, dann auch mit Chatfunktion zur Diskussion während des Rennens.


Sollten diese Änderungen so kommen, wäre das seitens SKY ein Schritt in die richtige Richtung. Es wird interessant zu sehen, inwieweit das kritische Thema “Werbung” ausreizt wird. Bis zu einem gewissen Gradpunkt macht der Zuschauer dies mit, wird dieser überschritten gibt es bei mir auf der Fernbedienung die Tasten die mich zu BBC oder zum ORF switchen lassen (dann ohne Social Media, sondern wenn dann nur auf meinem Smartphone und auch nur wenn ich das will)

Butter bei die Fische – So sieht´s aus:

SKY F1 ZONE

 

 

Teils doch einfach...Share on Google+Share on LinkedInEmail this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on RedditPrint this page

7 mal Senf zu “SAME SITUATION EVERY YEAR – FORMEL 1 BEI SKY

  1. Bernd

    Wirklich?? Wenn diese Änderungen wirklich so kommen wie geplant ist sky auf de, genau richtigen Weg. Ich hoffe nur das man den Mittelweg zwischen Social Media und Generve findet.

  2. zeilensport Post author

    @MiSeRy Es ist sehr warscheinlich dass sich Timing Page und Driver Tracker wieder einen Feed teilen müssen. Alles andere würde aus Sicht der Kapazitäten auch keinen Sinn machen. Apps oder F1 LT am Laptop sind eh viel praktischer.

    [UPDATE 18.02.2014] Inzwischen ist bestätigt wurden, dass Timing Page und Driver Tracker jeweils einen eigenen Vollbild-Feed erhalten.

  3. zeilensport Post author

    So oder so ähnlich wird es sicherlich kommen: (Dank an @MSC Racer DF-Forum)
    sky F1 Zone

  4. benny

    Wird SSNHD am Donnerstag wie gewohnt Vorberichte senden? Denke mal Sky wird seine interaktiven Funktionen immer weiter ausbauen und somit auch ein baldigen Receiverzwang rechtfertigen.

  5. zeilensport Post author

    Aktuell ist im EPG noch nichts vermerkt. Aber ich geh mal stark davon aus, warum sollte man solch ein Format auch kicken.

  6. legal lean

    Definitely believe that which you stated. Your favorite reason appeared to
    be on the net the simplest thing to be aware of. I say to
    you, I definitely get annoyed while people consider
    worries that they just do not know about. You managed to hit
    the nail upon the top and defined out the whole thing without having
    side-effects , people can take a signal. Will probably be back to get more.

    Thanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *